Bürger bauen Bänke

Eigeninitiative verschönert das Ortsbild

Die Sitzbänke in der freien Natur sind oft keine Augenweiden, sie haben unter den Umwelteinflüssen im Laufe der Jahre zu leiden. Ortsausschussvorsitzender Hans-Josef Held und Bezirksverwaltungsstellenleiter Michael Harmann hatten es sich zur Aufgabe gemacht diese Situation in Godelheim zu verändern. Sie fanden bei den Firmen ELF Hallenbau, RELA Strahltechnik und Firma Alexander Hoffmann Unterstützung. Metallwinkel wurden abgestrahlt und neu lackiert und die Holzlatten gestrichen.

Gemeinsam mit Bernhard Robrecht, Reinhard Littmann und Ortsheimatpfleger Paul Jöhren erneuerten sie am Geduldskreuz, in der Landwehr, am Bruchweg und am Weserradweg fünf Bänke. Vorher mussten die alten Sitzgelegenheiten frei geschnitten werden, da sie vor lauter Zweigen schon nicht mehr zu sehen waren. Darunter verlegten sie Betonplatten, die ein Mitbürger der Gemeinde geschenkt hatte. Die Renovierungsarbeiten nahmen viele Arbeitsstunden in Anspruch.

Die ehrenamtlichen Helfer freuen sich über die schönen, neuen Bänke und wünschen, dass Spaziergänger und Radfahrer von ihnen regen Gebrauch machen.

Unter dem Geduldskreuz auf der neuen Bank: (v.l.) Ralf Reker (RELA Strahltechnik), Hans-Josef Held, Karl-Heinz Lammert (ELF Hallenbau), Alexander Hoffmann, Bernhard Robrecht, Reinhard Littmann, Paul Jöhren, Michael Harmann