1. Godelheimer Weihnachtsmarkt

Jetzt ist es Geschichte und kann in die Godelheimer Chronik eingehen.
Der Godelheimer Dorf- Weihnachtsmarkt fand am Samstag 15.12.2018 erstmalig auf der „Neuen Mitte“ (Alter Schulhof) und im Dorfgemeinschaftsraum statt. Eingeladen hierzu hatte der Heimat- und Schützenverein Godelheim. Nach der intensiven Vorplanung wurden zunächst am Freitag die Weihnachtshütten aufgebaut und 8m³ Hackschnitzel angeliefert, um auch eine entsprechende Atmosphäre zu schaffen. Schon früh am Samstagmorgen begann dann die weitere Ausschmückung des Platzes und des Gemeinschaftsraumes. Hierbei waren alle freiwilligen Helfer und Akteure mit voller Konzentration und Hingabe bestrebt diesen Weihnachtsmarkt so schön wie eben möglich zu gestalten.
Dann ging es los, gegen 14:30 Uhr war es dann so weit und die ersten Besucher konnten sich von dem Glanz und der Schönheit des 1. Godelheimer Dorf- Weihnachtsmarktes überzeugen.
Angeboten wurden: Heimwerkerarbeiten, gebastelte Kleinigkeiten, gebrannte Mandel, Walnüsse, Glühwein und sonstige Getränke, sowie Kaffee und Kuchen und auch Bratwurst mit Pommes durfte nicht fehlen.
So aufgestellt konnte eine große Besucherschar auf dem Schulhof in Godelheim begrüßt werden. Höhepunkt dieses Weihnachtsmarktes war der Auftritt der Blaskapelle Godelheim, welche ab 16:00 Uhr mit ihren Klängen weihnachtliche Stimmung hervor zauberte.

Mit diesen Eindrücken wird der 1. Godelheimer Weihnachtsmarkt in guter Erinnerung bleiben.
Bei dieser Veranstaltung wurde der Heimat- und Schützenverein Godelheim von der KFD- Godelheim, den Messdienern, dem Kindergarten, der Blaskapelle Godelheim und vielen Ehrenamtlichen unterstützt. Der Heimat- und Schützenverein bedankt sich in diesem Zusammenhang bei allen Mitwirkenden und der tollen Unterstützung aller Godelheimer und auswärtiger Besucher.

Bericht: Werner Kampelmann