Konzerterlös geht an „Rüstige Rentner“
Toilettenanlage der ehemaligen Schule wird saniert

Spendenübergabe
Die Vorsitzenden der Blaskapelle Rainer Potthast (r.) und Albert Watermeyer (l.) übergaben den Erlös des Weihnachtskonzertes an die Ehrenamtlichen Reinhard Littmann und Michael Harmann (Mitte, v.l.).

„Den Erlös unseres Weihnachtskonzertes möchten wir einem Projekt in unserer Nachbarschaft zukommen lassen.“, sagte Albert Watermeyer, der erste Vorsitzende der Blaskapelle Godelheim. Bei dem traditionellen Weihnachtskonzert in der St. Johannes Baptist-Kirche, das die Blaskapelle gemeinsam mit der Volksmusikgruppe gestaltet hatte, sammelten sie Spenden für einen guten Zweck. Die Zuhörer aus Godelheim und Umgebung gaben insgesamt 472 Euro, die den „Rüstigen Rentnern“ zu Gute kommen. „Wir wollen die Ehrenamtlichen, die vom Bürgermeister geehrt wurden, unterstützen, damit ihnen das Material für die nächsten Aktionen nicht ausgeht.“, erklärte der Dirigent und zweite Vorsitzende Rainer Potthast. Reinhard Littmann und Michael Harmann von den Ehrenamtlichen Helfern wissen schon, wofür die Spende verwendet wird. „Wir möchten die Toilettenanlage in der ehemaligen Schule sanieren.“, sagte Harmann. Im Mai zur Schützenfestnachfeier sollen die Arbeiten beendet sein. Von der Sanierung der Toiletten profitieren auch die Blaskapelle und alle Vereine, die in der ehemaligen Schule proben und die Räume nutzen.

Bericht: Janina Held