Sternsinger-Aktion 20 + C * M * B + 09

Aktion Dreikönigssingen 2009 –
„Kinder suchen Frieden“

Kolumbien ist das Beispielland der 51. Aktion Dreikönigssingen

 

Sternsinger 2009
Die Godelheimer Sternsinger 2009 vor dem Pfarrheim, sie sammelten 1.450,29 €
Foto: Herbert Kirchhoff


Schnee und Kälte machen nichts aus - die Sternsinger zeigen vollen Einsatz
Foto: Janina Held

Zum 51. Mal werden rund um den 6. Januar 2009 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Kinder suchen Frieden – buscamos la paz“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen. Mit ihrem aktuellen Motto machen die Sternsinger deutlich, dass sie sich für das Recht von Kindern weltweit einsetzen, in Frieden und Freiheit aufzuwachsen.

Unter den Folgen von Kriegen und kriegerischen Auseinandersetzungen in über 40 Ländern der Erde leiden besonders Kinder und Jugendliche. Versteckte und offene Gewalt erfahren die Kinder auch in Kolumbien, dem Beispielland der Aktion Dreikönigssingen 2009. 

Cometas symbolisieren Frieden
Ein wichtiges Symbol in der kolumbianischen Friedensarbeit – und damit auch für die kommende Aktion Dreikönigssingen – ist die „Cometa“, der Winddrachen. In den schlimmsten Zeiten von Krieg und Gewalt ist die Cometa für die Kolumbianer zu einem Symbol für Frieden und Freiheit geworden.

Bei der zurückliegenden Jubiläumsaktion sammelten die Sternsinger zum Jahresbeginn 2008 rund 39,7 Millionen Euro. Fast 3.000 Projekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa können die Sternsinger jährlich unterstützen.

Die 51. Aktion Dreikönigssingen wurde am Dienstag, 30. Dezember 2008, in Hildesheim eröffnet. Träger des Dreikönigssingens sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).