Drei verdiente Feuerwehrkameraden mit dem Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet

Ehrungen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Jahresversammlung der Löschgruppe Godelheim. Das Feuerwehrehrenzeichen in Silber des Landes Nordrhein-Westfalen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Stadtbrandinspektor Stefan Dickel, Hauptbrandmeister Jürgen Hagenow und Hauptfeuerwehrmann Dieter Mauer. Urkunden und Orden wurden vom Beigeordneten der Stadt Höxter Klaus Schumacher und vom  Fachbereichsleiter Ordnungsamt  Manfred Schaper übergeben. Klaus Schumacher dankte im Namen des Rates und der Verwaltung der Stadt Höxter den Feuerwehrkameraden für ihre geleistete  Arbeit im Jahre 2008 und stellte fest das durch die vielen Einsätze und Übungsabende und ihrer Einsatzfreude man sich auf die Feuerwehr verlassen kann. Denn Sie sind Tag und Nacht jederzeit bereit sich für die Bürger einzusetzen.
Wehrführer Stefan Dickel hielt Rückschau auf die beiden Grossereignisse des Jahres 2007 mit dem Sturm Kyrell und am Jahresende das Busunglück in Bödexen. Weiterhin informierte er über die Änderung der Laufbahnverordnung das Feuerwehrkameraden nach Beendigung ihrer Dienstzeit mit 60 Jahren  noch freiwillig 3 Jahre ihren Feuerwehrdienst  verlängern können. Zur Zeit wird von der Feuerwehr der Stadt Höxter über die Internetseite www.feuerwehr-hoexter.de ein neuer Internetauftritt gestaltet, so das sich die einzelnen Löschgruppen informativer durch ihre Webmaster sich auf dieser Seite präsentieren.
Die Zugübung der Löschzuges 5 zusammengesetzt aus den Gruppen Ottbergen, Bruchhausen und Godelheim bei Cöppicus in Ottbergen sei zu aller Zufriedenheit abgelaufen. Für 10 Jahre aktiven Dienst in der Löschgruppe erhielt die Unterbrand-meisterin Doris Topp vom Wehrführer die Ehrennadel des Deutschen Feuerwehr-verbandes. Zum Feuerwehrmann wurde Jens Wiesemeier ernannt.
Aus dem Jahresbericht verlesen vom Löschgruppenführer Jürgen Hagenow hatte die Löschgruppe im Jahr 2007 14 Einsätze, aufgegliedert in 10 Technische Hilfeleistunggen und 4 Brandeinsätze. Die Löschgruppe verfügt zurzeit über 24 aktive Kameraden, sowie 13 Passive und 3 in der Jugendfeuerwehr. An Lehrgängen auf Kreisebene nahmen 3 Kameraden teil. Mit 23 Übungsabende jeweils am 1. und 3. Freitag im Monat, einer Brandsicherheitswache und mehreren Beteiligungen innerhalb der Ortsgemeinschaft war es ein aktives Jahr für die Löschgruppe.
Der Höhepunkt war im vergangenen Jahr die Feier zum 75 jährigen bestehen der Löschgruppe. Zum Schluss bedankte sich der Ortsausschussvorsitzende Hans-Josef Held bei den Feuerwehrkameraden und zeigte noch einmal die breite Einsatzpalette einer Feuerwehr auf.

JHV Feuerwehr
Foto: W. Funck

Weitere Fotos finden Sie unter www.feuerwehr-hoexter.de