Spende für Ortsheimatpfleger

Godelheim.(jhe) Für Projekte im Dorf wird die Spende der Freitagsgruppe des Heimat- und Schützenvereins genutzt. Die Freitagsgruppe hatte das jährliche Turnier im April organisiert und beschloss, den Erlös dem Ortsheimatpfleger Paul Jöhren zukommen zu lassen. Mit dem Startgeld beim Bosselturnier konnten 200 Euro eingenommen werden. Jöhren überlegt, es für die Instandsetzung der Fenster in der Kapelle und das Tretbecken auszugeben.

Für die kaputten Fenster in der Kapelle: Ortsheimatpfleger Paul Jöhren (3.v.l.) bekam den Erlös des Bosselturniers von der Freitagsgruppe mit Werner Kampelmann, Helmut Diedrich, Bernhard Robrecht, Joachim Rode und Reinhard Littmann überreicht.

Bericht: Neue Westfälische